Weimar

Tag 4 zu Hause – Art at home

Von Kerstin habe ich das Video zum ersten Mal bekommen.

Das Leben muss ja irgendwie weitergehen

Sie hat mir noch viele andere lustige Videos und Bilder geschickt. Vor Schliessung der Cafés und Läden in der Innenstadt haben wir uns ab und zu in der Stadt gesehen, damals. Ich frage sie, wie es Ihr heute geht:

„Solange ich noch Farben habe, bin ich daheim gut aufgehoben.“ Sie schickt mir ein paar Bilder.

Wow, ich wusste nicht, daß sie malt. Oder hat sie jetzt erst angefangen? Wieviel Farbe wird bei dieser Maltechnik benötigt?

„Wie lange reichen Deine Farben? Ich kann Dir nur eine Flasche dunkellila Wacholderlikör und orangen Sanddornlikör bringen. Geht das auch?“

Standard

Ein Gedanke zu “Tag 4 zu Hause – Art at home

  1. Kerstin schreibt:

    Die Malerei geht doch schon länger, da gabs noch keene Handys zum rumschicken.
    Die Farben reichen noch, die Leinwände werden knapp…
    Liköre jeglicher Art werden nur oral verwendet – bin doch nich der Udo….
    Die Zeit wird bald kommen, dass wir uns wieder umarmen und gemeinsam schöne Sachen trinken…
    Bis dahin bleibe sie gesund und alle anderen auch….

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s