Yoga

Tag 18 zu Hause – Yoga Teil 2

Heute möchte ich Euch ein paar simple Yogaübungen aus der Hängematte zeigen. Ihr braucht dazu nur eine Hängematte und etwas Platz im Garten oder Hof mit zwei Begestigungsmöglichkeiten. Die Übungen setzten keine Vorkenntnisse an Dehnbarkeit und Gelenkigkeit voraus. Etwas Balance und Albernheit genügen. Ihr fühlt Euch nach einigen Minuten ohne Bodenkontakt sich frei und fröhlich wie ein Vogel.

Wir beginnen mit einem Gruß von der Sonne

Dann drehen wir uns in die Fledermaus

Drehen uns dann wieder auf den Rücken, strecken die Flossen aus der Hängematte in den Hai…

…mit dem nächsten Einatmen geht es mit einem Schwung in die Heuschrecke.

Zum Abschluss der Übungen entspannen wir in der Mumienhaltung….

…und verabschieden uns mit einen Ohhhmmm

Im nächsten Teil zeige ich Euch ein paar Übungen zwischen Bäumen mit etwas mehr Abstand, in einer Hängematte mit einer größeren Spannweite und Absturzhöhe.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s