Deutschland

Fliegen kann nicht schöner sein

Die Lufthansa muss tausende Stellen abbauen. Ganz offensichtlich wurden bereits die ersten Flugbegleiter als Zugbegleiter von der db übernommen. Die heutige Durchsage ging ungefähr so:

„Sehr geehrte Fahrgäste, ich begrüße Sie ganz herzlich an Bord des ICE 691. Für die Fahrgäste die den nachfolgenden ICE 707 nach München nutzen wollten, machen wir einen außerplanmäßigen Halt in Bitterfeld und sie können dort in Ihren ICE 707 umsteigen….“

Dumm ist nur, dass nur die überpünktlichen Fahrgäste hier an Bord sind. Die meisten Fahrgäste dürften jetzt erst auf den Bahnsteig kommen und erfahren, dass Ihr Zug ausfällt und in den bereits abgefahrenen Ersatzzug nicht mehr einsteigen können. Trotzdem, der Zugbegleiter bleibt extrem gut gelaunt:

„…somit ist die Welt doch in Ordnung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass Sie im Gegensatz zu einem Flug, Ihre elektronischen Geräte während der Fahrt nicht ausschalten müssen. Bitte schalten Sie Ihre Geräte ein und nutzen den Komfort-Checkin. Dadurch werden Sie von unserem Zugpersonal nicht belästigt und können die Zeit für andere Dinge nutzen. – Im Falle eines unwahrscheinlichen Druckverlustes kommen keine Sauerstoffmasken von der Decke. Dafür stehen Ihnen 40 Notausgänge zur Verfügung. Benutzen Sie Ihre modischen Gesichtaccesoires. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Fahrt.“

Den Namen des Lokführers hat er leider nicht durchgegeben.

In Bitterfeld: „Sehr geehrte Fahrgäste, wir wissen, die Wahrheit tut manchmal weh. Der ICE 707 hat leider eine Verspätung von 54 Minuten. Fahrgäste nach München steigen bitte nicht in Bitterfeld aus, sondern fahren mit uns bis Erfurt mit und steigen dort um. Dort gibt es sowieso die besseren Einkaufsmöglichkeiten.“

In Leipzig: „Hier die neuesten Nachrichten aus Leipzig, unser Lokführer nähert sich der Weltstadt Leipzig und hat sie fast gefunden. Hier findet ein Personalwechsel statt. Das Zugbegleiterteam verabschiedet sich von Ihnen. Wir bedanken uns bei Ihnen, Sie waren sehr nette Passagiere. Wir wünschen Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag. Tschüssi! Alles Jute! So und nun darf auch mal geklatscht werden.“

Hier im letzten Wagen im Ruhebereich gab es keinen Applaus, nur leichtes Schmunzeln hinter dem modischen Gesichtsaccessoire.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s