Yoga

Tag 4 zu Hause – Yoga

Mein ehemaliger Arbeitgeber (hier EAG) bot viele Benefits. Jede Woche kam Bettina Pampa und machte mit uns Yogaübungen. In einem grauen Nebenraum im EG mit dicken Mauern und kleinen Fenstern, standen schon eine Kraftstation und Rückentrainer. Seit ein paar Monaten rollten dort jeden Montag Mittag 4 bis 8 Männer und Frauen ihre Yogamatten aus. Ich gesellte mich mit meiner rosa Matte dazu. Sobald es wärmer ist, wollten wir raus und die Sonne von der Terrasse oder Wiese an der Ilm grüßen.

Am Freitag den 13. hat die Geschäftsführung von EAG in einem Rundschreiben die Hygiene- und Verhaltensregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie für die Mitarbeiter von EAG verkündet. Meetings sollten nicht mehr stattfinden und demzufolge auch kein Yogakurs ab darauf folgendem Montag. Am Dienstag bekam ich die Kündigung von EAG zum Ende der Probezeit und darf nun nicht mehr die Benefits geniessen.

Seit Mittwoch gehe ich fast täglich raus, am Klinikum vorbei, auf den Goethewanderweg, bade im Wald, besteige den Berg, laufe gen Westen der Sonne entgegen, grüsse sie und sie grüsst zurück.

Namaste

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s